Schlagwort-Archive: Thailand

Wütender Regen

Die ganze Nacht hat der Regen wütend auf das Wellblechdach getrommelt. Früh um sechs stehen die Bauarbeiter schon um ein Feuerchen herum. Die Duschen sind kalt. Advertisements

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeit, asien, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

In the Cloud

So nah hätt’s nun nicht sein müssen. Inzwischen ist der Rest an Hintergund in Nebel verschwunden. Der Himmel ist herunter gekommen, die Ortschaft in einer Wolke versunken, man weiß nicht, ob das noch Regen ist, Nieseln oder einfach eine alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Reise, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Näher am Himmel

Das sind Weihnachtssterne im Vordergrund. Nach 24 Stunden in acht verschiedenen Verkehrsmitteln bin ich von der laotischen Hauptstadt Vientiane über den Mekong nach Thailand und dort in den Nrden bis fast an die Grenze zu Myanmar gefahren. Die Nacht im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Laos, Reise, reisen, Tempo, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Relativ

Irgendwer hat wo geschrieben,  Ubon Ratchathani sei touristisch unterschätzt. Nirgendwo könne man  besser ziellos in der Gegend herumlaufen. Stimmt. Egal, wo man rumläuft, es sieht alles irgendwie gleich aus. Riesige Werbetafeln an zwei- bis dreistöckigem Häusern, hinter denen sich kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, asien, expats, Fluss, Food, Blog, Health, Fashion,, katze, reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hostel 28

Es ist gar nicht so leicht, das zu tun, was man sich immer schon gewünscht hat. Im Gasthaus (links oben mein Zimmer)  in Ubon Ratchathani haust auch ein junger Mann aus dem Emsland, der in Australien Gold suchen geht. Beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, asien, Fluss, salz | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Die Teekanne

…im Bauch der Kanne ist eine Garage. Allerdings sieht das Auto drin nicht mehr fahrtüchtig aus. Sitzen ist eh besser als fahren.  

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Memory | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Marktlücken

    Des Lebens ganze Gülle, oh Fülle natürlich. Ich kann mich nicht satt sehen. Und essen will ich auch alles, Fettküchlein, panierte Hühnerbeine, Schwarzer Klebreis in Bananenblättern, Ananas,  Nudelsuppe mit eingelegtem Kraut, komische Früchte, die wie Äpfel schmecken, Leber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Fotografie, reis, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Weg

  …ist das Ziel. Klar, aber ich habe einen Weg gesehen, auf der anderen Seite des Tals, der einem Traumbild entsprungen ist. Er windet sich in weiten Kurven steil bergauf,   zwei Bäume stehen wie Wächter eine Pforte, fast an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Fotografie, Memory, Mission, Reise, reisen, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

was mache ich hier?

…    

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, katze, Memory, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Stoff der Träume

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, asien, Reise, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Honigkuchenpferdmodus

Das vielfach empfohlene Mut Mee Garden Guesthouse am Mekong ist voll. Mein Glück. An der Rezeption arbeitet eine nette Berlinerin mit ungesunder Haut. Die Zimmer liegen in einem wundervoll schattig zugewachsenem Garten. Viele Gäste sind  Langzeitpatienten, Winterflüchtlinge wie ich. Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, fahrrad, Fluss, Laos, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Menü im Niemandsland

Kaum hat der Zug Butterworth verlassen, end of the line, wo die Schienen am Kai zur Fähre enden, fallen fast alle Reisenden unverzüglich in Dämmerschlaf. Das Rattern der Schwellen lullt alle ein, den Rest erledigt die Nachmittagssonne. Schlafende zu knipsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

fotos lanee

nein, keine fotos zu lanees oder kamlangchai mehr hier, die waren schauderhaft und nur da, damit sie der gute c.h. fürs layout kopieren konnte, weil ich dropbox noch nicht gescheit installiert hab. Dafür könnte man den Artikel jetzt aber auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

miau miau bangkok

Der müllsammelnde Behüter des hinduistischen Altars mit drei übereinander gestapelten Göttern erklärt mir, dass auch der schwarze Buddha alles Unheil abwendet, selbst in meinem Land, und freut sich wieder über die milde Gabe, um sich was zum essen zu kaufen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schwindel

Er liest Zeitung unter einem mönchsgelben Schirm, vor ihm sortierter Müll und Leerguthaufen, hinter ihm ein goldener Hindualtar für eine Gottheit, deren Namen ich nicht verstehe, die aber auch mir und alle, an die ich denke, sogar himmelweit oder über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Lebensabend

In Alzheimerland ist sogar Unruhestiftung erlaubt. ….usw, mist abgestürzt, nochmal schreib ich das jetzt nicht, muss die letzten stunden,hier zum rumlaufen nutzen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vollmond

Schon wieder Vollmond. Wie soll ich da zum was lesen oder Tagebuch schreiben kommen? Auf der östlichen Seite jenseits des Wassergrabens, der die Altstadt von Chiang Mai mit ihren Tempeln quadratisch umfasst, gibt es Rotlichtbars mit sehr vielen Mädchen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Beten und Singen in Wat Singh

Je mehr man im urbanen Raum ist und je mehr Busse und Bahnhöfe es gibt, deste wackliger ist das Netz. Deshalb mal wieder eine Pauschalentschuldigung für die vielen unkorrigierten Tippfehler. In Chiang Mai nimmt man sich am besten nichts vor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

schon wieder ein selfie

jeeesus, und bald fang ich auch noch an, Teller wie aus den Speisekarten für Analphabeten (der nicht der Landessprache und der komischen Schrift Kundige dankt es!) zu posten…ich komm nicht mehr nach, die Gegenwart verfliegt so schnell. Hier immerhin schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

strawberryfields forever

und gleich weiter, Ankunft in Chiang Mai morgends um sechs, mit dem Sammeltaxi (take the red car) den Busbahnhof wechseln und weiter nach Norden. Über Fang, was wie jedes sogenannte Straßendorf in Thailand die Größe und Infrastruktur einer Grosstadt von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Davongekommen

Khong Kaen oder Korat, weiß nicht mal, wie die Stadt heißt, Überlandbusse von Bangkok nach Rachasima, wo auch immer das sein mag, von Ubon und Pattaya kreuzen hier, ich werde in vier Stunden einen overnight Air1 nach Chiang Mai nehmen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Und jetzt Bienen

Ciao Mekong, hallo Thailand. Im Niemandsland zwischen den Grenzkontrollpunkten kaufe ich für die letzten Kip in der Hosentasche gebratene Bananen im Bananenblattpäckchen. Denk ich. Der brötchenartige Inhalt schmeckt fruchtig süß, hat eine weiche Körnerstruktur, Bananen sind das nicht, Mais? Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen