Schlagwort-Archive: Insel

Morning glory

Nur kein Neid jetzt. Es gibt Schlangen, Skorpione und paar Taranteln, Auch Moskitos und wer das Unheil  besonders herausfordert, kann sich  Billharziose im Mekongwasser holen, mit dem ich mir die Zähne putze. Kleine Viper oder so gesichtet. Die Vorstellung fieser Tiere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Berlin, expats, Fluss, garten, Insel, Non-fiction, reisen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Medien

Die Inseln haben seit etwa sieben Jahen Elektrizität. Bücher  gibt es bei den Gasthäusern – zm tauschen. Es sind zerfledderten Exemplare in English oder anderen westlichen Sprachen , welche die Touristen da gelassen haben. Riesige Antennen bezeugen den ersten Wohlstand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, fashion, Fluss, Insel, Laos, reis, Reise, reisen | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Schrebergarten

Was Nachbarn angeht hab ich echt ein Sauglück. Die einen haben zwei kleine Kinder. Die kriegen ab und zu Zähne.Braucht der Mensch. Auch Wasser, im Sommer besonders in aufblasbaren Plastikpools, erzeugt es bei kleinen Menschen zwingende Kreischgeräusche. Dagegen hat Misanthropie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Number 19

Der Linienbus 101 fährt der Küste am Guerney Drive mit weißen Hotelanlagen und bis zu 50-stöckigen Wolkenkratzern mit Apartments (kaum Ausländer hoer) entlang. Malaysia ist kein arzmes Land. Ich habe keine Slums gesehen, nur in Kuala Lumpur ein paar Obdachlose, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Insel, Malaysia, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wo die Liebe hinfällt

  Man soll sein Herz ja nicht im Hunger der Nacht wegwerfen. Aber bei Georgetown bin ich schwach geworden, sobald ich das Fenster meines spartanischen Zimmers im Crystal Guesthouses zur Straße hin öffnete. Die Bürgersteige sind gekachelt und überdacht. Kabelgewirr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, expats, Insel, Malaysia, Reise, tourismus | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

okopukopu

Bei meinem Weihnachtsspaziergang nach Okupukopu gehe ich fast im Busch verloren. Das Dorf ist nur über einen Trampelpfad zu erreichen, der zwischen ausgedehnten, mit Maniok gesäumten Yamsfeldern und auf schlammigen, fast zugewucherten Wegen am Mangrovensumpf entlang mäandert. Okupoku finde ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Insel, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Finstermänner

    In der Nacht sind plötzlich fremde Männer in der Lodge. Wo kommen die her? Sie sind fett, plattfüßig und massig. Sie kommen also vom Festland. Der sonst allgegenwärtige „Manager“ ist verschwunden. Sie debattieren am Maschendrahtzaun laut mit anderen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Insel, Reise, Trauma, travel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Feste wird flüssig. Die Dinge lösen sich auf

  Es regnet jetzt jeden Tag. Das Trommeln auf das Wellblechdach weckt mich am frühen Morgen. Das wütende Beginnen geht in ein gleichmäßiges Rauschen über. Die Palmen wedeln wasserschwer in der Brise, der Stille Ozean liegt bleigrau da. Es lösen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Errinnerung, Fluss, Fotografie, Insel, Memory, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Paradise Service

  Die Stadt Losuia wird nir „Station“ genannt. Sie besteht aus einem Pier, an dem die Boote von den Nachbarinseln oder Buchten anlegen und eine Handvoll Laster anfährt, um Ladung zu löschen, einem Laden für alles, einer Gundschule, einer Polizeistation, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Insel, reisen, travel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Let’s go wild

Strand  von Kaibola auf Kiriwina, Trobriand Islands Wo wollen Sie hin? Nach Utopia? Der Zollbeamte am Flughafen von Port Moresby, der Hauptstadt von Papua Neuguinea, krächzt ein heisernes Lachen heraus, klebt ein Viusm für 60 Tage in unsere Pässe und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Insel, Reise, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Debile Dichtung

Weil das Netz an Heilig Abend flach lag, das vom letzten Jahr, mit besonderem Gruß an den besten Bremer DocB. wok on the wilde side in laos, in laos, da kennt man zwar kein chaos auch wenn die hütt zusammenbricht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Pure white

Ist doch ganz einfach: Ich denke, also bin ich. Bloß wohin eiern die Gedanken? Und was heißt eigentlich zur Besinnung kommen? Da bin ich in mich hineingegangen, da war auch nichts los, oder so ähnlich hat das Wolfgang Neuss mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Wo der Hammer hängt

261,934,78 US$ zum Ausbau der Hauptstraße (Foto) und zur Förderung des nachhaltigen Tourismus im allgemeinen wurden von Grant ABD No 117/Lao gestiftet. Wahrscheinlich wurde das meiste davon in das Schild investiert, das dieses Projekt anzeigt. Korruption gehört auch in Laos zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Memory revisited

Joe Cocker! Bei den neu angekommenen Berlinern in den Bungalows ohne „Bad“ hat bestimmt niemand mehr was von ihm auf dem smartphone. Wie alt ich bin. Und wie wenig das ausmacht. In den Predigten zum Jahresende wird in Deutschland auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Armut, Errinnerung, Memory | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Lob der Langsamkeit

Eine Runde shoppen. Bananen, Bodyöl, Peperoni, zum aufpeppen der Linsencurrysuppe und Vermeidung der Fertigsauce, die hier alle schick und modern finden. Bücher werden hier getauscht, je interessanter die Gäste, desto besser die Bibliotheken der Gasthäuser. Ich bin lektüremäßig noch in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Armut, Errinnerung, Fluss, Kambodscha, Trauma | Verschlagwortet mit , , ,

Pastorale mit Bananenshake

Echt bequem so eine Hängematte. Nur die Notwendigkeit, Wasser zu kaufen, motiviert mich zum aufstehn, was dann den täglichen Spaziergangsbummel ringsrum und einmal quer über die Insel zur Sundownerseite rüber mit sich bringt. Die Frau, die nichts verkauft außer ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Friede den Hütten

Am Sonntag kann sogar ich mal in der Hängematte liegen. Und nachlesen, dass in Kambodscha im Jahr 2013 nur 22 % der Kinder auf dem Land, wo immer noch 80 % der Bevölkerung lebt, eine Schule besuchen. Man muss den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hängematte für die Nerven

Samstag nachmittag treffen sich die Männer zum Hahnenkampf. Geldscheine wechseln Hände, ein Geschrei ist, die Hahnbesitzer sengen ihren Kampftieren den Unterleibsflaum ab, spitzen ihre Federn an und beißen ihnen den Kamm ab, um sie so richtig anzuspornen. Die Reisfelder sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

neumond

Mondwechsel, Landwechsel. Der Mekong ist hier zu Monsunzeiten bis zu 13 Kilometer breit. Von den „4000 Inseln“ ist nur eine Handvoll bewohnt. Ich bin in Don Det, das ist in Laos. Mein kambodschanisches Visum lief aus. Hier ist es jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

kommunikation wird überbewertet

Fußpilz in Bangkok, Flatulenz in Battambang und zwölf Stunden im Gefrierfach des Überlandbusses hab ich locker weggesteckt, da werd ich wohl auch noch Holger aus Darmstadt oder Horst aus Düsseldorf ertragen. Seit drei Tagen bin ich nun auf Rabbit Island. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare