Archiv der Kategorie: Meisen

Long time no see

„Die Zeit der vielen Falter ist gekommen.“ Muss ich jetzt schon Hermann Hesse lesen, um einen guten Satz zu finden. Er habe „zu Schmetterlingen und anderen  flüchtigen und vergänglichen Schönheiten immer ein Verhältnis gehabt, während dauerhafte, feste und sogenannte solide Beziehungen mir nie geglückt sind“, schrieb der Fernreisende aus Calw … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Bücher, Berlin, garten, Geschichte, Literatur, Meisen, Reise, reisen, Spaziergang, Vogel | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Caykovski

Es riecht nach Orangen und frisch gemahlenem Kaffee. In der Unterführung zum S-Bahnhof steht ein Hauch Ammoniak in der Luft. Und Spargel, Granatäpfel, Erdbeeren, Honigmelonen und Trauben säumen den Bürgersteig. Caykovski ist ein Teehaus, „90 minutes“ ein Wettbüro. Donnerstags von 12-14 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Berlin, Fiction, Kirchen, Meisen, Reise, stadt, Tempel, Tempo, tourismus | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Wie die Raben

Die Praxis liegt in einer Genossenschaftswohnanlage im Wedding. Im  Wartezimmer liegt ein Perserteppich auf dem Parkett, es gibt  drei Ledersessel und Zeitschriften, aber man muss nie lange warten. Mein Zahnarzt kam vor gut 30 Jahren aus Teheran. Er hat Zauberhände … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Berlin, Errinnerung, Meisen, Mission, Missionare, stadt, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Entsorgen kostet

Am 29.Mai sind die ersten Fledermäuse da. Eine kleine, räudige Meise gockelt im Gras herum. Die Gartenrotschwänzchen machen sich rar. Drei Tage hintereinander war eine  sehr zierliche Brandmaus da, holte Knäckebrot und Käse im Gras unter meinem Stuhl.  Hab ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, garten, Geschichte, katze, Meisen, Memory, Tempo | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Die Geister haben schlechte Laune

Ameisen haben den Klebreis im Bambusrohr erobert, das Kartoffelcurry beschert mir eine nächtliche Entschlackungskur, die Minivans zum nächsten Ziel sind ausgebucht. Irgendwie läuft das neue Jahr suboprimal an. Es ist wohl an der Zeit, die Geister zu bestechen. Drei Stunden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, asien, Fluss, garten, Health, Meisen, Mission, reis, Reise, reisen, Tempel, Thailand, tourismus, travel, travelblog | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Paris

Die Flughafenmeisen gabs noch in Tegel. Und das hier ist mal wieder üben, neues Spielzeug, neue app und nichts kapiert. Wieso muss man dauernd erleben, wie blöd man ist?  Und Schnupfen haben, wenn man auf Reisen geht, ist auch blöd. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Berlin, Meisen, Reise, reisen, tourismus | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare