Archiv der Kategorie: Errinnerung

Nacht

Du bebst vor allem, was nicht trifft, und was du nie verlierst, das mußt du stets beweinen. Goethe, Faust (1, Nacht) Werbeanzeigen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Errinnerung, Fiction, Fotografie, Götter, Geschichte, Health, Memory, Mission, reisen | 1 Kommentar

Durchgangsstationen

In Tha Ton endet  der Linienbus, mit einem Bötchen könnte man den Mae Kok hinunter nach Chiang Rai fahren,  weiter in die Berge hoch geht es mit Song Thaews, den klapprigen Pritschenwagen,  Aber erst am kommenden Tag.  Durchgangssationen sind oftmlas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Errinnerung, Fluss, garten, Götter, Memory, Reise, Tempel, Thailand, travel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

best loss

  Best loss. Werfel über Armenien, das Vergessen ist schneller als das erinnern. – Wenn das Leben aus einer Anhäufung von Verlusten besteht, geht es auch darum, den best loss zu finden. Dazu später. 6.2., um mal wieder ein Datum zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, Berlin, Errinnerung, Kirchen, Literatur | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Hat man schon nichts

Der Paketshop hat noch offen. Eine Frau will was kopieren, geht dort aber nicht. Sie bricht in Tränen aus. Ihr Hund wurde gestohlen. Er saß angeleint am Eingang des Kaufhauses. Wer macht so was? Sie hat ein Foto von ihm mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, Berlin, Errinnerung, Gentrifizierung | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Wo sie ruhen

Neben der monströsen Festung des BND werden krumme Weihnachtstannen angeboten. Für die Hälfte  kann man sie auch als Topfbäume mieten. Auf eine Glasfassade bewerben blaue Leuchtbuchstaben ein „Research Gate.“ „Vergangenheit heilen“, verspricht ein Meditationskurs in der „Reinigungspraxis“ gegenüber. Das Klo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, Bücher, Berlin, Buch, Errinnerung, Geschichte, Kirchen, Literatur, Memory, Missionare, Reise, Thailand, | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Tassen sind alle

Unser Konsumterrorfreitag: In einem Jutebeutel bringt Frau Balkan einen selbst gebackenen Rührkuchen mit Walnüssen auf der Schokoglasur. Sie und ihr Mann schleppen immer haufenweise Zeugs ab. Manche verdächtigen sie, das auf einem Flohmarkt weiter zu verscherbeln. Die Staffel Nagellackfläschchen , die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Berlin, Errinnerung, fashion, Food | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Kaputtkitsch

Puh, das fängt ja schon gut an. Drei mal die Überschrift tippen, bis sie keinen Fehler mehr hat. Grassiert in Kleinbloggersdorf eigentlich gerade der Bloggersblock? Oder kommt mir das nur so vor.  Mich hat er jedenfalls erwischt. Bann tut Not. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Bücher, Berlin, Errinnerung, Geschichte, Reise | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Wie die Raben

Die Praxis liegt in einer Genossenschaftswohnanlage im Wedding. Im  Wartezimmer liegt ein Perserteppich auf dem Parkett, es gibt  drei Ledersessel und Zeitschriften, aber man muss nie lange warten. Mein Zahnarzt kam vor gut 30 Jahren aus Teheran. Er hat Zauberhände … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Berlin, Errinnerung, Meisen, Mission, Missionare, stadt, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Frischeparadies

Im Garten von Mias Leuchtturm stehen Strandkörbe und Astern auf den Tischen. Als wäre ich für Jahre auf jener fernen Zeitinsel verschollen gewesen, wundere ich mich über den Preis von 3,20 für einen Cappuccino. Teuer sind bestimmt auch die Wohnungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, Geschichte, Reise, stadt | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Senza parole

Welches Glück. Die Sängerin vom Alex war heute wieder da. Sie singt Arien, auf Italienisch, glaube ich, sie schmettert und tiriliert sehr kunstvoll, keine Verstärkung oder Begleitung, allein ihr Sopran erhebt sich in die zur Kurmuschel umfunktionierten  Kaufhauspassage. Sie versteht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, Götter | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ich kann auch keine Pfirsiche mehr sehn

Südkreuz. Das ist in Berlin kein Romantitel sondern ein recht schicker, zumindest zugiger S-, U- und Stadtautobahn-Verkehrsknotenpunkt mit Möbelhaus-Anschluss. Tempelhof. Das „Feld“ des ehemaligen Flugplatzes ist eine Station entfernt. Man könnte das Konzept der blanken Stadtbrache, die urbane Glatze aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, garten, Götter, Genozidmuseum, Geschichte, Memory, Reise | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

wir werden sehen

  Es könnte das Bild zusammmenfallen wie eine Glasscheibe, der Moment, in dem sie trüb wird, sich als Trennscheibe zeigt, materialisiert im Zerfall, hi. Bleibt aber alles stehn. Die gelbe Katze hinkt, die schwarze stinkt. Und zwar scheusslich, zumal sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Bücher, Berlin, Buch, Errinnerung, Geschichte, Memory, Reise | Kommentar hinterlassen

Wo seid ihr? (Fluchtlinien)

  Als ich vom Hauptbahnhof aus zur Schlusskundgebung der Demo „Seebrücke“ stoße, ist die schon ziemlich am Ende. 12 000 seien da gewesen. jetzt hängen nur  noch ein paar Hundert zur Beschallung von einem LKW in der Sonne ab. Nackige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, Bücher, Berlin, Buch, Errinnerung, Götter, Literatur, Memory, Mission, Missionare, music, Tempel, travelblog | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Dann geht ein Bild hinein

An der Bushaltestelle steht eine Nonne in weißer Tracht und schwarzen Sandalen. Über der schwarzen Haube trägt sie eine weiße SchiebermützeIm Bordbistro trinken drei Chinesen Flaschenbier und schmatzen genüsslich eine Vollkornbrotstulle. Einer hat seine Halbschuhe ausgezogen und die Beine im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Errinnerung, katze, Memory, Reise | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Lager Luna

  Die Beete des Sowjetischen Ehrenmals in der Schönholzer Heide sind frisch bepflanzt. Hier wurden 13200 gefallene Russen beerdigt. Die Namen von 3000 sind auf den Grabsteinen aufgelistet. Blau ist der Himmel über den „von der Sonne gehärteten Quadern“ der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Berlin, Errinnerung, Fiction, garten, Geschichte, Memory, Sport | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Entsorgen kostet

Am 29.Mai sind die ersten Fledermäuse da. Eine kleine, räudige Meise gockelt im Gras herum. Die Gartenrotschwänzchen machen sich rar. Drei Tage hintereinander war eine  sehr zierliche Brandmaus da, holte Knäckebrot und Käse im Gras unter meinem Stuhl.  Hab ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, garten, Geschichte, katze, Meisen, Memory, Tempo | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Himmelfahrt

Sehn wir uns nicht in dieser Welt… Bei Bitterfeld explodierte mal der Motor meines Autos. Ich fuhr mit einem Ersatzwagen zu den Eltern nach Hause, das alte Auto (vom Vater geerbt) fährt mit dem neuen Motorblock immer noch. War ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, Fiction, Götter, Geschichte, Memory, Reise | 4 Kommentare

Did you ever go clear?

Nähe der Warschauer Brücke finden Passanten am Montag früh einen Toten unter einem Baum. 40 Jahre, aus dem „Obdachlosenmilieu“. Es regnet. Ich geh zur Post, kaufe für 50 Cent ein Buch von günter kunert: kramen in fächern, alles klein geschrieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, Berlin, Errinnerung, Fiction, Fluss, Götter, Insel, Mission | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Zum Schwanen

Uferschilf, Queckenkreise. Diagonalverscheibung. Wie verändert sich die Welt, wenn man schielt? Woher die Überheblichkeit, beautiful loser, das warst du nur in den Liedern. Zwei Japanerinnen im Bordbistro teilen sich eine Currywurst. Der blonde Kellner kratzt sich am Handgelenk. Einer erzählt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, Fluss, Food, Reise, Tempel | 4 Kommentare

Blendung

„29 plus eins“, sagt der Mann auf dem Rollator. Ich geh vom Fahrplanpfosten zu ihm in die Bushaltestelle. Er streift einen Fingerhandschuh ab und daddelt auf seinem Handy rum. Haufenweise Apps, die der BVG findet er nicht gleich, aber da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Buch, Errinnerung, Geschichte, Literatur, travelblog | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Sesam öffne Dich

Auf das Auto eines Buchhändlers in Neukölln wurde ein Brandanschlag verübt. Es sei nicht das erste Mal, die Täter werden in der rechten Ecke vermutet. Bei jenem Buchladen Leporello von Heinz Ostermann wurden schon im Winter 2016 einmal die Scheiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Berlin, Errinnerung, Food, Literatur, Memory, Reise, travelblog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Schöpfung, mach mich fertig

Bambus knarzt im Wind wie ein Haus voller alter Möbel, Türflügel wehen zu, klemmende Schubladen gehen sich wie von Geisterhand auf. Was dem Feuer widerstand, wurde mit der Machete niedergemacht. Zwischen langen, wie Mikados gefällten Stöcken keimen Maisschößlinge aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Food, garten, Reise, reisen, Tempel, Thailand,, tourismus, travel, travelblog | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Pastorale

Kleine Schritte, kein Plan. Wege enden in fremden Gärten. Limonen, Bananen, Ananas, Papayas. Es gibt keine Sackgassen. Pfade verlieren sich im Gebüsch. Führen zu Holzhäusern, zum Flussufer, auf Felder. Schlange, grau mit gelbgrünem Zackenmusterstreifen, kreuzt. Sonnige Felsen im Flüsschen, damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Fluss, Food, garten, reis, Reise, reisen, Tempel, Thailand, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Hunger nach Chinatown

Straßenküchen sollen in Thailand abgeschafft werden. In Chinatown von Bangkok undenkbar. Die Verkehrspolizei sperrt hingegen am Abend mit Seilen und mobilen Pollerhütchen einen Fahrstteifen ab, damit mehr Platz für Buden, Plastikstühlchen und die vielen hungrigen und flanierenden Leute ist. Tagsüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Food, reis, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

bald wirds wieder bunt hier

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Ayutthaya, Bücher, Berlin, Buch, Errinnerung | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Neulich in der Bäckerei

  Der Mensch von Kafka On The Road alias „Depressiv und Spass dabei“ berichtet vom nachlassenden Impuls, seine Erlebnisse von Neulich-in-der-Bäckerei (beim Späti, in der Supermarkt-Kassenschlange, an der Bushaltestelle, aufm Friedhof) bloggerisch mitzuteilen. Kenn ich. Selten sind Besuche in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Berlin, Errinnerung, Food, Blog, Health, Fashion,, Reise, Rentner | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Ziemlich kleine Freuden

Manchmal mache ich Touristen nach. Manchmal ist der Rehasport  der einzige Termin, den ich am Tag habe. Es sind fast alles Rentner dort, viele fitter als ich, was mich nicht mehr fertig macht. Ich finde es auch nicht hat mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, Health, Mission, Reise, Rentner, tourismus | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Engel

Eichhörnchen und Emma Zukunft

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, garten, Insel, travel | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Ausflug

Marek fotografiert die Wanderboje. Anne programmiert sie. Sie übt Tai Chi mit mir, Marek kennt sich mit Pilzen aus, Anne kocht sie, Marek überspielt mir Musik. Wir bestellen Unsterblichkeitskraut-Tee im Bioladen von Mysliborz und kaufen Honig am Grenzmarkt. Zwei Tage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Berlin, Errinnerung, Fiction, garten, Memory, Mission, Reise, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Watt

  „Was man lange Zeit Wahn, Melancholie, Depression genannt hat, war oft das Ergebnis einer Reibung, eines Selbstverlusts in der Schöpfung, im Kontakt mit der Andersheit…“ Aus Mathias Enard: Kompass. Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller. Hanser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Errinnerung, Insel, Reise, reisen, travel | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Riders on the Storm

Sie singt eine Arie, Mezzosopran? Ich kann sie nicht fragen, sie hat gerade erst angefangen, die eine Hand am Ohr für den inneren Soundcheck, in der anderen eine Kladde mit Liedern. Ihre kristallklare Stimme hat in der Unterführung am Alex … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Berlin, Errinnerung, expats, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ersatzverkehr

Relativitätspraxis: Im Verhältnis zur Geschwindigkeit der Veränderungen bin ich doch eher langsam. Bescheidet ein Aufhebungsvertrag die Aufhebung oder die verragliche Bescheidung? Könnt man a Unterhösle draus schneidern, hieß es bei meiner Großmutter, die mir noch oberpeinliche Unterhosen aus Baumwollgarn strickte, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, Berlin, Errinnerung, Food, Blog, Health, Fashion,, Fotografie, garten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Im Reich der schadhaften Zeichen

  während ich in am Küchentisch Bilder aus dem bunten Detailwahn zusammen stelle, ist draußen der Schnee liegengeblieben. Er hat sich auf die kahlen Äste der Hinterhoflinde gepappt und wie eine Katze über den feuchten Dreck gelegt. Die Nacht ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Berlin, Errinnerung, Fiction, Fotografie, Kirchen, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Reiselogistik

Herrn Wang gefallen meine Fotos seines Mopeds in der Landschaft so gut, dass er sie gerne auf seine webseite stellen würde. Aber unsere digitalen Geräte verstehen sich nicht, und email ist völlig abwegig. Zum lesen, schreiben oder auch telefonieren benutzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Errinnerung, Fluss, Laos, Memory, reis, Reise, Tempo, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Animation

  (wlan sehr  lahm, bilder schwierig, deshalb ein paar auf instagram unter docbotsch) Hellblaue Wasserrohre führen vom Mekong zu den Häusern. Damit werden die kleinen Gärten und Hochbeete für Kräuter bewässert, damit dusche ich auch. Das olivgrüne Wasser ist weich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Errinnerung, fahrrad, garten, katze, reis, Reise, Tempo, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Your beauty restored

Das ehemalige Gefängnis würde zum öffentlichen Park mit Trimmdich-Geräten umgewandelt. Männer heben rostige Gewichte. Ein älteres Paar läuft barfuß im Kreis auf einem Muster aus senkrecht eingemauerten Kieselsteinen. Das dient der Fußzonenreflexmassage.  Es tut weh, ich schaff nur eine Runde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Food, Memory, Reise, Tempo, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bangkok Katze

Ein wenig Cats Content, hat sich Anna gewünscht. Und so bin ich fast direkt mit dem Skytrain vom Flughafen zum Bahnhof Hua Lampong gefahren, wo ich das Gasthaus zuerst gar nicht mehr wiederfand. Die Sackgasse jenseits des Trubels in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Fluss, Food, Food, Blog, Health, Fashion,, Health, katze, Rote Khme, salz, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Japan

  Das ist kein  Tsunami-Foto. Aber ich lese gerade zu viel darüber.Laurent Mauvignier zum Beispiel. Der Titel seines Buches  heißt „Mit leichtem Gepäck“ (dva) und führt zusammen mit dem Cover aus hellblauen Wellen völlig in die Irre. Oder geht es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, asien, Berlin, Errinnerung, Fiction, Literatur, Non-fiction | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hineni, hineni

i want to travel blind

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Errinnerung, Health, Memory, Mission, music, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Geht doch

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Amsel im Spechtloch

  Dieser gutgelaunte Musiker im U-Bahnhof Moritzplatz kommt aus Benin. Der Apfelbaum hängt wieder voller knopfgroßer Früchtchen. Im letzten Jahr hatte eine Windböe die Hälfte des alten, vom Rostpilz geschwächten Baumes abgeknickt. Vor Schmerz hatte der versehrte Riese daraufhin die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Berlin, Errinnerung, garten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Osterspaziergang

  Kein Selfie, Foto von mir in meinem echt scharfen Auto,  geschossen, wie man ja heut eher ungern sagt, von der großen nomadischen Velocity-Künstlerin R.R. aus ihrer Atelierwohnung im Wedding. Erster Stock, Panoramaview auf die Kreuzung, Brunnen Ecke Luisenbad. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Errinnerung, expats, Fotografie, Mission, salz | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Chasing shadows 1

    On a wing and a prayer. Ostern 1996 fing diese Geschichte an. Das sind Möwen über Robben Island, nur damit das klar ist. Könnten ja auch welche über den Rieselfelden bei Frohnau sein. Robben Island, bytheway, ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Errinnerung, Fotografie, Kirchen, Memory, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Eingenordet

I love Berlin

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Errinnerung, Fotografie, Reise | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Die Teekanne

…im Bauch der Kanne ist eine Garage. Allerdings sieht das Auto drin nicht mehr fahrtüchtig aus. Sitzen ist eh besser als fahren.  

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Memory | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Augen zu

Es gibt keine Bilder zur Zeit. Sogar der Garten sieht aus wie ein schlechtes Schwarz-Weiß-Foto. Keine Kontraste, keine Komposition, keine Regung. Die Nuancen im Grau spült der Nieselregen zu Moder, klamme Unbewohnheit kommt aus den aufgeräumten Nachbarsgärten. Wir bleiben auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Fotografie, Memory | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Der Pullover

  Da kannst Du Dir jetzt selber was dazu denken.  

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Fotografie, Mission, reisen, travel | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Die Küchenzeile

Während Tage überschritten an der Küche entstand Senke für Funktionen auf Kosten der sieht aber die neuesten Waschbecken Designs einen langen Weg, seit damals zurückgelegt haben und die neuesten Designs können sehr künstlerisch sowie die Beibehaltung der funktionalen Qualitäten, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, asien, Errinnerung, Insel, Malaysia, Papua Neuguinea, Trobriand Islands, Kuala Lumpur,, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Der Unsterblichkeitstee

  Es gibt ihn wirklich. Er heißt  Gynostemma pentaphyllum, ist eine Wucherpflanze aus der Kürbisfamilie und soll Wunder bewirken. Steht bei wikipedia. Als man vor einigen Jahrzehnten danach forschte, warum so viele Leute in Regionen Südchinas und drumherum über 100 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Memory, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Upcycling

Berlin hat Fön. Der Winter ist ein Vorfrühling, die Wohnung kalt. Jetzt mal die Erinnerungen warmhalten und die Augen offen. Das Leben ist ein Hamsterrad. Das Bierdosen-CDscheiben-Wasserrad befindet sich in den Teebergen von Mae Salong im Norden Thailands. War ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, asien, Errinnerung, reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Where do they all belong

so geht das Beatleslied von „all the lonely people“ auch weiter. Wie man in die Welt hinausguckt, so guckt sie zurück. Man könnte also alles zum Spiegel seiner eigenen Stimmungen machen. Damit wäre mal wieder das Dokumentarische, die Wahrhaftigkeit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, asien, Errinnerung, Fotografie, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

All the lonely people

  Man kann jede Stimmung eines Filmes völlig verändern, indem man einen anderen Soundtrack darüber legt. Das hat der Berliner Elektromusiker Frieder Butzmann mal in einem wie immer bei ihm köstlichen Performance-Vortrag gezeigt. Die Liedzeile „… where do they all … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Fotografie, Memory, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erleuchtungen

  kann man das Glück des Reisens bewahren, in dem man es in tausenden Momentaufnahmen festhält? Nach drei Fahrten mit den zu Bussen umgebauten Pritschenwagen lande ich in Chiang Rai. Dort, in enem Wäldchen am Fluss, hat ein König mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Fluss, Fotografie, Memory, Reise, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Number 19

Der Linienbus 101 fährt der Küste am Guerney Drive mit weißen Hotelanlagen und bis zu 50-stöckigen Wolkenkratzern mit Apartments (kaum Ausländer hoer) entlang. Malaysia ist kein arzmes Land. Ich habe keine Slums gesehen, nur in Kuala Lumpur ein paar Obdachlose, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Insel, Malaysia, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Abraham und das Vermächnis des Kula-Rings

    Auch nach vier Stunden kein Flugzeug in Sicht. Der Lodgefahrer Abraham Kila und noch ein Haufen Männer wartet mit mir, ob überhaupt eines kommt. Es gibt gerade keine Telefonverbindung zum Festland, liegt wahrscheinlich am heiligen Gewitter gestern Nacht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Errinnerung, Insel, Kirchen, Memory, Reise, travel | Kommentar hinterlassen

okeboma

Gauguin oder Nolde hätte es hier auch gefallen… Das ist der Stand des Ortes, wo die Mulkwausi hausen. Das sind fliegende Hexen. Sie bringen Krankheiten und Tod und führen böse Flüche aus. Das erfahre ich aber erst später bei Malinowski.

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Errinnerung, Insel, reisen, tourismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Yamsökonomie

  Das Yamshaus des Chiefs in Tokwaukwa Die Yamsernte ist unmittelbar  mit dem Kula-Tausch verbunden. Obgleich es hier knapp südlich des Äquators keine Jahreszeiten gibt, findet die Ernte und die damit zusammenhängenden Feste, Wettkämpfe, darunter auch das Cricktspiel, die Orgien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, Errinnerung, Insel, Memory, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

kochkultur

  Bisher gab es jeden Tag salzlos gedämpfte Knollen, Yams und Süßkartoffeln, Reis, Kürbis und Kochbananen. Dazu ein blasses Stück gekochtes Huhn für mich, das nicht jünger wurde. Kulinarischer Höhepunkt waren ein paar kaufeste Blätter Wildspinat oder ein Maiskölbchen. Ok, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Insel, Memory, Reise, salz, travel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

An den Rändern der Geheimnisse

  Die Mwalis von Sinaketa Die als kurz angekündigte Fahrt in den Süden von Kiriwina kommt mir gefährlich und stundenlang vor. Mitten im diesem riesigen Ozean, der ein Drittel der Erdoberfläche bedeckt, hört der Motor auf zu knattern, wir tuckern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Errinnerung, Insel, Memory, Reise, reisen, travel | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die Schnitzer der Geschichten

  John Kasaipwalowa (links) schreibt nicht mehr. Seitdem 1972 in post-68-er Studentenunruhezeiten sein australisches Visum nicht mehr erneuert wurde, ist er Gärtner geworden. Seine Hongkong-chinesische Zweitfrau Maria arbeitet im Yamsgarten und schaut nur unwillig auf. Gerade an diesem Tag hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Errinnerung, Insel, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Das Feste wird flüssig. Die Dinge lösen sich auf

  Es regnet jetzt jeden Tag. Das Trommeln auf das Wellblechdach weckt mich am frühen Morgen. Das wütende Beginnen geht in ein gleichmäßiges Rauschen über. Die Palmen wedeln wasserschwer in der Brise, der Stille Ozean liegt bleigrau da. Es lösen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Armut, Errinnerung, Fluss, Fotografie, Insel, Memory, Reise, travel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Memory revisited

Joe Cocker! Bei den neu angekommenen Berlinern in den Bungalows ohne „Bad“ hat bestimmt niemand mehr was von ihm auf dem smartphone. Wie alt ich bin. Und wie wenig das ausmacht. In den Predigten zum Jahresende wird in Deutschland auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Armut, Errinnerung, Memory | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Lob der Langsamkeit

Eine Runde shoppen. Bananen, Bodyöl, Peperoni, zum aufpeppen der Linsencurrysuppe und Vermeidung der Fertigsauce, die hier alle schick und modern finden. Bücher werden hier getauscht, je interessanter die Gäste, desto besser die Bibliotheken der Gasthäuser. Ich bin lektüremäßig noch in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Armut, Errinnerung, Fluss, Kambodscha, Trauma | Verschlagwortet mit , , ,