Cloud mit Kirschblüte

65D24962-81B1-4421-82C3-D734D29E13C0

Temperatursturz. Die Wolken haben sich wie ein wattiger Lappen auf uns gesenkt, es regnet nicht, die Luft weht in nassen Schwaden durch die Gassen, hängt triefschwer in den Bäumen, schüttelt sich als Duschschauer aus den Blättern, hängt als silberne Tropfen in Spinnweben, weht wie ein Vorhang über den leeren Platz vor dem Museum für die chinesischen Märtyerer (die in den Bergen hier bis 1975 Schlachten schlugen, um die letzten versprengten kommunistischen Kämpfer zu vernichten, von „Annihilation“ und „Pulverisation“ ist auf den Gedenktafeln zu lesen, die thailändische Regierung dankte es ihnen, weil sie die Grenze zu Burma sicherten.) Der feuchtigkeitssatte Wolkenschleier lichtet sich, auf 1395 m Höhe, über den 719 Treppenstufen hoch zum Tempel, noch einmal so viel die kurvige Straße hinauf, kurz zeigen sich, wolkengleich, die ersten rosafarbenen Kospen der Kitschblüte.

553CCA6A-2120-440C-9B8B-8D868040E2DD

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allgemeines, asien, garten, reisen, Tempel, Thailand, tourismus, travel, travelblog abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Cloud mit Kirschblüte

  1. eimaeckel schreibt:

    Tolle Bilder! Aber ich hab da was nicht verstanden: Chinesen, die für die Thais kämpften gegen die Kommunisten? Alles ein wenig verwirrend. Waren das Kuomintang-Chinesen? Und wieso die Grenze zu Burma?

    Gefällt 1 Person

  2. docvogel schreibt:

    genau, soweit ich verstand, die Kuonmintang, die nach Burma, dann nach Thailland vertrieben wurdern/ geflüchtet sind, da hat offenbar eine versprengte „solitary army“ Dschungelkrieg gegen Kommunisten geführt. Und die Shan, die eigentlich die auch für ihre Unabhängigkeit gekämpft haben? Und die Burmesen? Ich blick das auch nicht ganz…

    Gefällt mir

  3. Was für wunderbare Fotos.

    Gefällt 1 Person

  4. docvogel schreibt:

    regen ind nebel sind bei fotos einfach der bringer….Danke!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s