Monatsarchiv: Dezember 2017

Besser machen!

Fledermäuse umschwirren den Pavillon im See. Die Beleuchtung des schon bei Tageslicht in prächtigem Kitschglanz erstrahlenden Tempels hat Konkurrenz bekommen in den bunten Neonröhren rings um das Ufergeländer, goldenen Glühbirnengirlanden und weißen Papierlaternen in den Bäumen und einer Bühne, auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Memory, Mission, Tempel, Thailand, travelblog | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

vanishing cultures, ach was

Bananen haben Kerne. Man bekommt sie nur im Bündel, 16 bis 18 Stück, halb so groß wie die bei uns. Am Sonntagsmarkt kauf ich bei einer schönen Frau vom Stamm der Shan ein etwas gammeliges Bananeblattpäckchen, darin sind noch gammeligere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, asien, Food, Reise, reisen, Thailand, tourismus, travel, travelblog | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Der Wandermönch und die Waisenkinder

Die Wolken hängen zu tief für das Flugzeug, das ansonsten einmal am Tag von hier aus nach Chiang Mai abhebt. Ostwärts hinter der Landebahn führt die Straße noch etwa drei Kilometer sanft ansteigend durch den Wald, an einem kleinen Stausee … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Armut, asien, Food, garten, Mission, Missionare, Reise, Tempel, Thailand,, travel, travelblog | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Einatmen, ausatmen

Es geht immer noch langsamer. Der orangefarbene Bus braucht gut fünf Stunden für die etwa 140 km, die Türen bleiben offen, es ist Nacht, als wir ankommen. Auch Mae Hong Son ist abgelegen, in sich ruhend und überschaubar, eine junge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Kirchen, reis, Reise, reisen, Tempel, Thailand, travelblog | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Geisterhäuschen

Das gelbe Sorng-taa-ou, wie diese überdachten Pritschenwagen mit Bänken rechts und links heißen, fährt nicht um 11 wie angekündigt, sondern schon kurz nach 10 ab. Es fährt auch nicht die Straße nach Ban Sam Leap hoch, sondern das Flusstal entlang. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Fiction, Fluss, garten, reis, Reise, Tempel, Thailand, travel, travelblog | 10 Kommentare

There is no place to fall

Und so laut! Den ganzen schönen Tag lang war ich ich quasi allein auf der Welt, die paar Mopedfahrer auf der Straße durch den Laubwald zum Nationalpark grüßen verwundert lächelnd. Am Eingang, wo man Eintritt bezahlen müsste, winken mich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Fluss, Rentner, Tempel, Thailand, travelblog | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Pforten der Wahrnehmung

Wie still kann es sein. Kein  Windhauch durchdringt den Dschungel, keine Blätterkrone rauscht, kein Bambus ächzt, kein Laub raschelt. Selbst die Vögel sind still. Ein Specht klopft, er ist mein Herz.

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, garten, Reise, reisen, Tempel, Thailand, tourismus, travelblog | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Schlendrian

Es muss ein dicker Buddha gewesen sein, einer mit Bauchfalten und glücklichem Grinsen, vielleicht gar einer mit einem Geldsäckel in der Hand, der hier seinen Fußabdruck hinterlassen hat. Neben dem etwas achtlos platzierten Stein mit dem halbmetergroßen Relief seiner Fußsohle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Fluss, garten, reis, Reise, reisen, Tempel, Tempo, Thailand, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Reisende

Kalt ist es in der Nacht und auf der Fahrt über die sieben Berge auf dem Pritschenwagen. Wir ziehen die Mützen und Kapuzen ins Gesicht, wickeln die Schals bis zu den verspiegelten Sonnenbrillen, sodass wir aussehen wie eine Himalaya-Expedition. Nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Fluss, Food, garten, reis, Reise, Tempel, Thailand, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Pastorale

Kleine Schritte, kein Plan. Wege enden in fremden Gärten. Limonen, Bananen, Ananas, Papayas. Es gibt keine Sackgassen. Pfade verlieren sich im Gebüsch. Führen zu Holzhäusern, zum Flussufer, auf Felder. Schlange, grau mit gelbgrünem Zackenmusterstreifen, kreuzt. Sonnige Felsen im Flüsschen, damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Fluss, Food, garten, reis, Reise, reisen, Tempel, Thailand, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Scheiterhaufen

Im Wald liegt ein burmesischer Tempel. Er ist ganz aus Holz. Gut dreißig verschieden gefiederte Hähne spazieren herum. Ein Mönch bearbeitet mit einer Spritzpistole ein geschnitztes Relief, das wohl zur Dekoration an die große Glocke soll. Sie ist eingerüstet, zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Reise, reisen, Tempel, Thailand, Thailand,, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Dschungelfieber

  Zuerst laden wir drei 100 kg Säcke Reis, einen Karton Klempnermaterialien und einen Sack voll hellblaue Rohrknie, dann noch zwei Säcke Mandarinen und etwa 100 Melonen. Die kommen aufs Dach, zusammen mit zwei Soldaten, ihren Rucksäcken und weiteren Gepäckstücken. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Fiction, garten, Reise, reisen, Thailand, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Kleiner Grenzverkehr

Den Bus, den ich suche, finde ich nicht. Niemand spricht Englisch. Nehm ich halt den Pritschenwagen zur Grenze. Weil ich dort nur die üblichen Edelstein-, Elektronik- und Asiasouvenirschrottläden vermute, wollte ich da eigentlich gar nicht hin, aber wie das Suchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeit, Armut, asien, Fluss, phnom penh, reis | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hazel taste

Es dämmert noch nicht, aber in Scharen lärmen schon die Amseln und Tauben auf dem Gestrüpp der Stromleitungen, die.Verkehrskreisel dienen ihnen als natürliche Versammlungsorte. Weißgraue Schissflecken sprenkeln die Bürgersteige. Müde Frauen ziehen scheppernd eiserne Ladengitter auf. Ein Feuer zerstörte 1957 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, Fiction, Fluss, Health, Non-fiction, reis, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Tiere von Bangkok

Die Straße, in die mich die Suche nach meinem plattgemachtem Gasthaus geführt hat, wird zu einer schmalen Sackgasse. Über ein Rohr auf Augenhöhe klettert eine Ratte. Ihr Schwanz ist ellenlang und so dick wie mein Zeigefnger, aber sie ist nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, expats, katze, Memory, music, Non-fiction, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Hunger nach Chinatown

Straßenküchen sollen in Thailand abgeschafft werden. In Chinatown von Bangkok undenkbar. Die Verkehrspolizei sperrt hingegen am Abend mit Seilen und mobilen Pollerhütchen einen Fahrstteifen ab, damit mehr Platz für Buden, Plastikstühlchen und die vielen hungrigen und flanierenden Leute ist. Tagsüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Errinnerung, Food, reis, Reise, reisen, tourismus, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Paris

Die Flughafenmeisen gabs noch in Tegel. Und das hier ist mal wieder üben, neues Spielzeug, neue app und nichts kapiert. Wieso muss man dauernd erleben, wie blöd man ist?  Und Schnupfen haben, wenn man auf Reisen geht, ist auch blöd. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Allgemeines, asien, Berlin, Meisen, Reise, reisen, tourismus | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

bald wirds wieder bunt hier

Veröffentlicht unter Allgemein, asien, Ayutthaya, Bücher, Berlin, Buch, Errinnerung | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare