Engel Adam

 

image

Der Gedanke, dass mein Mini den Geist aufgeben,  oder es  verloren gehen könnte , kam mir zum ersten mal  in einem Festnetz-Telefonat mit Anna fünf Tage vor der Abreise. Panisch machte ich  updates für die cloud und drei echte Fotokopien. Heute früh tut sich immer noch nichts, nicht mal Strom kommt an, der rest schmilzt vor sich hin. ich alles auf handy und lao simcard her. Hier auf der Insel! Internetbudenbetreiber Adam schnitt sie mit der Schere passend. Er ist Brite, seit 7 Jahren hier, hat noch eine Bar namens Adam und spricht  Laotisch. Ich forografier danach den ganzen Tag wie blöd mit dem Telephon. Am Abend guckt magic Adam das Tab einmal kurz an und, oh Wunder!, alles funktioniert wieder.Statt medialer Abstinenz bin ich jetzt e-mäßig noch besser ausgestattet. Kann die map.me-app finden und später weiter in den Terranautem von TC Boyle lesen, die als pdf da drauf siind. (Oder Terzani, Theroux, Kim oder Gosh.) Auf dem Telephon ist das echt zu hart. Deshalb zur Feier der Entzugsvermeidung Mut zum Kitsch: Pastorale

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allgemeines, asien, Laos, Literatur, reis, Reise, reisen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Engel Adam

  1. Helmut Höge schreibt:

    Peter Glaser postete gerade auf Facebook:
    „Nur Memmen speichern, echte Männer löschen!“
    Das war als Werbung für den Jahreskongreß des Chaos-Computer-Clubs gedacht, der gestern in Hamburg anfing.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s