Chasing shadows 1

 

 

image

On a wing and a prayer. Ostern 1996 fing diese Geschichte an. Das sind Möwen über Robben Island, nur damit das klar ist. Könnten ja auch welche über den Rieselfelden bei Frohnau sein. Robben Island, bytheway, ist die Insel vor Kapstadt, auf der Nelson Mandela 27 Jahre im Gefängnis saß, davor war es eine Leprakolonie. Jetzt gibt es dort Elche. Hat jemand aus Leichsinn mal dort ausgesetzt, hatten keine Feinde.Sehr groß, aber scheu. Sonst wohnten auf der blanken Insel nur Museumswärter und ein paar Historikerinnen, die Chris Ledochowski kannte, über die wir einen Bungalow mieten konnten. Und das Inselauto. Gibt es Rieselfelder überhaupt noch? Dort hat man früher die Stadtgülle hinge- rieselt? Geflutet? Das Ufogewölk auf dem Bild ist die Spiegelung meiner  Lampe an der Zimmerdecke.  Das Glas über dem Foto ging kaputt. Wie? Warum?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allgemeines, Arbeit, Errinnerung, Fotografie, Kirchen, Memory, Reise, travel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s