Die Katzen von Bangkok

 

Die geschätzt 17 Katzen haben alle Sessel, Tische und Blumentöpfe des kleinen Vorgartens meines Guesthouses belegt. Es liegt direkt am Hauptbahnhof Hua Lampong in einer stillen Sackgasse. Ich habe das schönste Zimmer mit Fenster zur Gasse bekommen. Sogar ein Balkon ist davor. Ein Wäscheleinenriegel mit leeren Flaschen. In der Nacht gingen mehrere schöne Frauen in eleganten Seidenkleidern vorüber und verschwanden hinter einer Gittertür in Wellblechgehäusen. Im Gasthaus gegenüber übt ein junger Mann in nachtblauem Kimonoanzug Schwertfechten. Ein Fernseher quieckt, danach läuft eine Kompilation  von „Music, I never wished to hear again“, wie das Bill Bryson in seinem Reisebuch über „Down under“ schrieb. Das zerfleddete Exemplar dieses lustigen Buchs hab ich im Guesthouse in Chiang Rai mitgehen lassen und werde es wohl in die ansehnliche Bibliothek hier einspeisen. Wie gut, dass es heute regnet in Bangkok.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allgemeines, katze, reisen, tourismus, travel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s