Menü im Niemandsland

Kaum hat der Zug Butterworth verlassen, end of the line, wo die Schienen am Kai zur Fähre enden, fallen fast alle Reisenden unverzüglich in Dämmerschlaf. Das Rattern der Schwellen lullt alle ein, den Rest erledigt die Nachmittagssonne. Schlafende zu knipsen ist ungehörig. Sie sind schutzlos dem Blickdiebstahl ausgesetzt. Man spürt, dass man ihnen zu nahe tritt und fürchtet, sie würden plötzlich die Augen aufschlagen. Es wäre, wie beim stehlen ertappt. Liegt denn die Seele im Schlaf wirklich bloß? Ist das Bewusstsein die Wehr? Der Grenzübertritt dauert nur wenige Minuten, Stempel, 30 Tage Visum, aber nur für Passinhaber der G7-Staaten, ander kriegen bei „overland“-Einreise nur 15 Tage. Und das kann sich alle Tage ändern. Eine Bude tauscht die letzten malayischen Ringgit in zollfreies Bier und Zigaretten. Der Zug, nur zwei Waggons bisher, wartet auf drei, die angekoppelt werden. Derweil gibt es Abendessen. Menü im Niemandsland. Es schmeckt zum hinknien. Ein uniformierter Fahrscheinkontrolleur mit Klemmbrett hakt die Kojen ab und verteilt Geld. Ich bekomme 40 Baht.Thailand, Sawasdee!

Fast direkt hinterm Hauptbahnhof von Bangkok beginnt Chinatown. Ewige Jugend durch pulverisierte Hirschhörner, Schmalzkuchen aus schwarzen Bohnen, feinster Tee in Säcken, Seegurken aus Südafrika, getrocknete Kakifladen, pinkfarbene Knödelkuchen, frischgepresster Granatapfelsaft, ein Buddha aus masssivem Gold, bei der Tempelanlage ein Schulfest mit Wettänzen. Eine handvoll schwarz gekleideter Mädchen mit lilafarbenen Schärpen umarmen sich an den Schultern und stecken die mit Goldglimmer geschminktem Gesichter zusammen. Ein paar verstohlene Tränen. Die schönen Mädchen sind Jungs.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allgemeines, asien, Reise, reisen, tourismus, travel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s