Voices from the Past, das Eastern Oriental Hotel

 

 

Once upon a time. Als der britische Kapitän Francis Lancester 1592 mit der Edvard Bonaventura die „Perle des malaysischen Archipels“ erblickte, kam die Kokospalmen gesäumte Küste ihm und seiner an Skorbut erkrankten Mannschaft wie das Paradies vor. Knapp 200 Jahre später, 1786,  gründete die Ostindienkompanie in Penang den ersten Handelsstützpunkt. Der Sultan von Kedah sollte von den Briten dafür 30000 spanische Silberdollar jährliche Miete bekommen, etwa 1,8 Millionen USDollar, bekam sie aber nie. Das Eastern Oriental Hotel wurde 1885 von den armenischen Brüdern Sarkis gegründet, genau das sind die Verwandten der heutigen steinreichen Gebrüder Sarkis mit der Kunstsammlung. Das weißleuchtende Luxushotel mit der Rückfassade zur Amdamanen See  See zog Anfan des 20. Jahrhunderts haufenweise illustre Gäste an. Rudyard Kipling, Joseph Conrad, Orson Welles, der amerikanische Multimilionär  William Holden, Hollywoodstars wie Rita Hayworth, Douglas Fairbanks und seine Gattin  Mary Pickford hingen hier ab.Hermann Hesse ließ sich 1812 hier mit einer Sänfte den Penang Hill hochmanövrieren, der notorische Tresengeschichtenlauscher Somerset Maugham  sammelte an der Hotelbar viele seiner „voices of the past“. Sogar der große Reisegeschichtenmogler Karl May soll, glaubt man dem Foto in der Hotelvitrine, hier gewesen sein. Ich trinke einen Kaffee in der pompösen Bar, lasse von der Rezeption einen Hotelkugelschreiber mitgehen, und ziehe in ein nur unwesentlich weniger altes Holzhaus in malayischem Stil. Alles ist offen, riesige Ventilatoren bewegen träge die Tropenluft, Fensterläden, die Wände, das Treppenhaus aus geschnitzten Gittern mit Durchblick zum Himmel im Hausinnern,  ein mit großen Topfpflanzen bestandener Vorhof zur Gasse. Katzen, Holztische und  ein Teekessel mit heißem Wasser, Herz, was willst Du mehr?

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allgemeines, asien, expats, Insel, Malaysia, Memory, Reise, reisen, tourismus, travel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s