Monatsarchiv: Mai 2015

Passagen

Mein Bruder feiert silberne Hochzeit mit einer wunderschönen Gartenparty. Es ist saukalt, wir stehen um handgeschmiedete Feuerpfannen herum, bis es wieder Tag wird. Ich kuschle mich im Doppelbett betrunken an den Rücken meiner Schwester. Auf der Zugfahrt finde ich das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Death & distruction im Schrebergarten

Kaum guckt man mal zwei Wochen nicht hin, ist der Teufel im Garten los. Die Kräuselkrankheit! Was für ein niedliches Wort für das Massaker, das diese unsichtbaren Pilze anrichten. Der junge Pfirsichbaum protzt mit hunderten knopfgroßer Pfirsiche, aber fast alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Talacker

Die schwarzen Asylanten sitzen am Flussufer und hören Musik oder telefonieren stundelang allein unter den Weidenbäumen. Kleine Gruppen von russischen Männern mit ihren Jungs an den Händen flanieren den Weg entlang, Fahrradfahrer mit Wespenhelmen düsen vorbei und Geschwader an Rollatoren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Heavens door

Eine Schwester aus dem Altersheim gibt uns einen Beutel mit geschnittenen Brotwürfeln. Wir gehen Enten füttern am braunen Fluss. Manche Enten lassen sich schlafend im trägen Strom vorbeitreiben. Meine Mutter hält meinen Arm fest, sie dreht unablässig meinen Armreifen aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Herrentag

Zwei große Kerle in roten T-shirts kommen uns entgegen. Ich schiebe meine Mutter im Rollstuhl den barrierefreien Spazierweg am Flußufer entlag. Sie sind angetrunken, pöbelig und rücken gefährlich nahe, einer von links einer von rechts. Der eine lallt lärmig, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Spur der Steine

Mondsteine Man muss seine Schwächen zeigen, sagt der Botschafter Gunnar Snorri Gunnarson munter und schwingt sich mit einem berühmten isländischen Pianisten, dessen Namen ich mir leider nicht merken konnte, zu einem vierhändigen Tastengewitter an den Flügel. Das Stück ist so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

wildern

Unkrautvertilgung kann viel Spaß machen und dazu sehr schmackhaft sein. Es ist zwar nur bedingt nachhaltig, weil das neumodisch Wildkraut genannte Zeugs ja nicht umgebracht, sondern im nächsten Jahr wiederkommen und weiter gedeihen soll, aber die sinnigste Art der Vernichtung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

stand by me

Himmel, ja. Wie kann man sich anders als glücklich fühlen, wenn die Bienen ihr Gesummse verrichten im Apfelbaum über einem? Geht schon. Wer kannte den Sänger von „Stand by me“ noch? Er ist gerade gestorben, mit 71 Jahren eigentlich zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Pankower Society

Sitzen zwei Frauen auf einer Friedhofsbank. Sie heißen Frau Maultasch und Frau Blattschuss, Frau Zipp und Frau Pahl oder Frau Glöde und Frau Kling. „Der Name bleibt, damit man nicht umsonst gelebt hat.“ Sie sitzen da jeden Tag, stoisch, manchmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen