Monatsarchiv: Januar 2015

lass dich fahren

ha, toll, wieder ein überraschungsbild, der fotodownload verselbstständigt sich Alexanderplatz, halb acht Uhr Abends. Der Schaffner hält an der Ampel und öffnet noch einmal die Tür. Die Straßenbahn ist voll besetzt. Genügend freie Stehplätze. Niemand berührt sich. Alle sehen sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

das vergeht nicht

Tja, falsches Bild kommt immer gut! Da liegen immer noch welche! Lamettareste in den Zweigen, zwischen Hundescheiße und verbogenen Fahrrädern, die keiner mehr reparieren wird. Weggeworfene Bäume sind für Gärtner ein Graus. Auch wenn sie eigens dafür gezüchtet wurden, schlimm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

carpe diem

Yippie, weiter gehts! Schluss mit dem asiatischen Dauergrinsen und der debilen Glückseligkeit. Hier kommt zwar heißes Wasser aus dem Hahn und die Schokoriegel sind viel billiger, aber das hilft nur bedingt darüber hinweg, dass der Alltag trüb und widerlich ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

miau miau bangkok

Der müllsammelnde Behüter des hinduistischen Altars mit drei übereinander gestapelten Göttern erklärt mir, dass auch der schwarze Buddha alles Unheil abwendet, selbst in meinem Land, und freut sich wieder über die milde Gabe, um sich was zum essen zu kaufen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schwindel

Er liest Zeitung unter einem mönchsgelben Schirm, vor ihm sortierter Müll und Leerguthaufen, hinter ihm ein goldener Hindualtar für eine Gottheit, deren Namen ich nicht verstehe, die aber auch mir und alle, an die ich denke, sogar himmelweit oder über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Lebensabend

In Alzheimerland ist sogar Unruhestiftung erlaubt. ….usw, mist abgestürzt, nochmal schreib ich das jetzt nicht, muss die letzten stunden,hier zum rumlaufen nutzen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vollmond

Schon wieder Vollmond. Wie soll ich da zum was lesen oder Tagebuch schreiben kommen? Auf der östlichen Seite jenseits des Wassergrabens, der die Altstadt von Chiang Mai mit ihren Tempeln quadratisch umfasst, gibt es Rotlichtbars mit sehr vielen Mädchen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Beten und Singen in Wat Singh

Je mehr man im urbanen Raum ist und je mehr Busse und Bahnhöfe es gibt, deste wackliger ist das Netz. Deshalb mal wieder eine Pauschalentschuldigung für die vielen unkorrigierten Tippfehler. In Chiang Mai nimmt man sich am besten nichts vor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

schon wieder ein selfie

jeeesus, und bald fang ich auch noch an, Teller wie aus den Speisekarten für Analphabeten (der nicht der Landessprache und der komischen Schrift Kundige dankt es!) zu posten…ich komm nicht mehr nach, die Gegenwart verfliegt so schnell. Hier immerhin schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Im Tee

Bis vor einigen Jahren haben sie hier noch Mohn angebaut. Das legendäre Goldene Dreieck, hier das Einflussgebiet des mächtigen Shanherrschers, der mit Opium. Heroin und bald auch synthetischen Drogen die Unabhängigkeitsbewegung oder wie mans will seinen Privatkrieg finanzierte. Nach massiven … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

strawberryfields forever

und gleich weiter, Ankunft in Chiang Mai morgends um sechs, mit dem Sammeltaxi (take the red car) den Busbahnhof wechseln und weiter nach Norden. Über Fang, was wie jedes sogenannte Straßendorf in Thailand die Größe und Infrastruktur einer Grosstadt von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Davongekommen

Khong Kaen oder Korat, weiß nicht mal, wie die Stadt heißt, Überlandbusse von Bangkok nach Rachasima, wo auch immer das sein mag, von Ubon und Pattaya kreuzen hier, ich werde in vier Stunden einen overnight Air1 nach Chiang Mai nehmen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen