Tagesarchiv: 17. Dezember 2014

Kakerlaken in Knoblauch

Dank der beiden unerschrockenen Jungs aus Berlin beginnt der Tag mit einem besonders proteinreichen Snack. Die Larven der Seidenwürmer schmecken etwas fischy, Eiweisshammer halt, und sind uns in der Konsistenz etwas zu teigig. Von den etwa zwei bis drei cm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Geister jagen

Für das richtige Erschauern geht man  ins Genozidmuseum. Toul Sleng war eine Schule, die die Roten Khmer zu ihrem berüchtigtsten Foltergefängnis S 21 umfunktionierten. Bildung war ein Todesurteil, eine Brille allein reichte als Grund zur Ermordung, Schulen wurden abgeschafft, „Diplome“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Genozidmuseum, phnom üenh, Rote Khme | Kommentar hinterlassen

Und viele Grüsse an S. !

Meine Fähigkeit zu fliegen verbessert sich von Tag zu Tag. Zu der heutigen Schwerelosigkeit trägt allerdings auch der Vernissagen-Rotwein bei, mit dem ich das allergische Kribbeln in der Kehle nach dem aus Versehen gegessenen Fischklößchen wegspülen will, was zwar nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter asien, expats, phnom penh | Kommentar hinterlassen