Die Gegenwart betrügen

tradition und moderne

tradition und moderne

Vor dem Eingang zu meinem Hotel stehen drei Tischchen mit Korbstühlen. Es gibt Bier vom Fass, deshalb treffen sich hier am Spätnachmittag gerne ein paar Pot Pats. So nennt der „Kampot Survival Guide“, ein ziemlich lustiges englischsprachiges Umsonstblättchen, die hier im Ort hängengebliebenen Figuren aus der westlichen Welt. Sie kennen sich alle. Meist sitzen sie wie versteinerte Schlachtrösser nebeneinader. Robert aus Kalifornien war zehn Jahre lang in Bangkok im Restaurantgewerbe, seit zwei Jahren lebt er hier in Kampot im Ruhestand, Apartment für einen Hunderter im Monat. Er trägt kurze Hosen zur roten Knubbelnase, sitzt immer im selben Korbsessel und hat sein ipad und ein Buch dabei. Er stellt mir Conny aus Chicago vor, der ist nicht ansässig, der reist seit seiner Pensionierung durch Asien, Vietnam, China, vor kurzem war er auf den Phillippien, da sollen die Ärzte ganz gut sein. Gerade wackeln wieder zwei dieser grauhaarigen Herren vorbei, der eine geht gebückt am Wanderstock, bleibt stehn undt mustert mich schon mal als potenziellen Neuzugang in ihrer Rentnerdiaspora. Gestern abend saß ein Mann hier, der eine Flasche Rotwein samt stilgerechtem Glas vor sich stehen hatte. Arzt aus Deutschland, war in Kambodscha u.a.  für die GTZ als Berater tätig, arbeitete auch jahrelang in Kenia, lebt jetzt in China in einer Wohngemeinschaft, lernt Chinesisch und schreibt an einem Buch über TCM (Traditionelle chinesische Medizin). Ich könnt ihm stundenlang zuhören, dabei dacht ich schon, ich kann mich mit gar niemandem mehr normal unterhalten. Er gibt mir so viele Lektüreanregungen und Buchtipps, dass ab sofort der Buchladen gegenüber no go area ist. Lesen kommt mir am Tage, wo es so viel zu beobachten gibt, so vor, als würde ich die Gegenart betrügen. Aber jetzt kommt der Eismann und ich muss sofort ein Eis essen und aufhören. Morgen gehts leider schon wieder weiter, das nächste Mal will ich noch viel langsamer reisen.

image

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s