no bum gun in battambang

heul doch

heul doch

Ja, das Hotel Royal. Es hat wunderschöne plüschige große Zimmer mit Shampoosets und Balkon und Fernseher, aber vor allem hat es eine Dachterrasse mit Bewirtung. Von da gehen noch drei Zimmer ab, die nur Ventilator haben und Gemeinschaftsdusche (4$).  Klar. Battambang wird im lonely planet dafür gerühmt, dass es wenig zu sehen und zu tun gibt. Dafür plan ich wenigstens drei Tage ein. Slow traveling halt.  Weil ich auch mindestens einen  Tag zum Herumstreifen brauche, bevor ich ein Restaurant, eine Suppenküche oder ein Cafe ausgewählt habe, hole ich mir am Abend der Ankunft auf dem Markt gleich nebenan ein bisschen Obst und gekochtes  Grünzeugs. Eine Mama thront auf dem Tisch inmitten ihrer Alutöpfe und füllt die gewünschten Portionen in kleine Plastiksäckchen ab, die werden verknotet und kommen in ein größeres Säckchen. Ich nehme Sprossengemüse, scharf angemachtem Kürbis, den ich für Melone gehalten habe und eine Art Zuccchigurken, die eher nach Apfel schmecken. Von den lecker aussehenden Fleischsachen, den Schweinekrusten, Fröschen am Spiess und knackigen gebratenen Heuschrecken lass ich die Finger, (Fisch geht leider gar nicht wegen Allergie, was die Genussangebote hier ziemlich einschränkt) . Ein  bisschen Vorsicht kann nicht schaden. War aber nicht genug. Den heitigen Tag muss ich uu großen Teilen als innereReinigung abbuchen. Leider sind aber in Battambang die Klos nicht mit der ungemein praktisch hygienischen bum gun, kurz arschkanone oder mösenbrause ausgestattet. Und die Tempelanlagen, also jetzt die zeitgenössischen, sind auch nicht so wie in Thailand allerorten üblich, die blitzsauberen öffentlichen Oasen der Notdurftbefriedigung. Nun gut, ich wollte eh meine Hose waschen. Zudem regnete es auch ein wenig. Das wiederum kam der intensiveren Erforschung des Warenangebots in überdachten Läden entgegen. Ich konnte mich nicht entscheiden zwischen einer herrlich protzigen Rolex für 35$ und einer pinkfarbenen Prada Handtasche für etwa das gleiche, ungefeilscht!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s