wir haben Manieren

wir sind alle drauf

Wir trampeln nämlich überhaupt nicht die schönen alten Khmer Ruinen nieder, wie manche Stubenhocker mit Internetanschluss zuhause behaupten. Für die beliebtesten Motive aus Lara Croft gibts hier sogar extra Bühnen. Da stehen die Touristen geduldig im Pulk an. Ansonsten laufen wir alle brav auf den dafür vorgesehenen Pfaden, lesen die Schautafeln, unterstützen das gut organisierte einheimischische Tuctuc-Fahrergewerbe, wir sind fast aller respektvoll angezogen, benehmen uns rücksichtsvoll, gehen für jedes Foto mit ohne Leuten aus dem Weg und zahlen der Regierung superfett Eintritt. Ein Tagespass von uns entspricht dem Wochenlohn eines Textilarbeiters, der unter Sklavenbedingungen unsere Billigklamotten herstellt, und beim Aufstand dagegen im letzten Jahr in Pnom Pen niedergeschossen wurde. Also echt. Und Danke sagen wir auch überall. Wieso eigentlich?Mein Hotelrezeptionist, der mich jeden Abend etwas forscher mit „massage?“ begrüßt, hat die Europäer am liebsten. Nicht Chinesen, Japaner, Malysier, Australier, Amis und Russen. Wir ziehen die Schuhe aus. Wir haben Manieren, wir wissen was sich gehört und wir haben auch lange genug Zeit gehabt, uns das mit den fremden Kulturen anzueignen. Und wir sind meist zu verschämt zum richtigen feilschen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s